* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Über

Steckbrief #1 * Name: Stephan * Alter: 32 Jahre * Ausbildung/Hintergrund - seit September 2013: Dipl. Betriebswirt (Fh) = Bwl - Studium fertig /vor der Erkrankung habe ich Zahnmedizin studiert - ich wollte Zahnarzt/Kieferorthopäde werden. WOLLTE - 2007 Diagnose + Op Gehirntumor, Medullo Blastom (Who Grad 4) * Bayern, Deutschland #2 Folgen aus der Krankheit 1) Rezidivfrei seit Op - allerdings leide ich unter dem fatigue-Syndrom + durch die Schädel - Op ist mein Gedächtnis/Gehirn nachhaltig geschädigt ("wie ein Sieb") - sprich ich vergesse die Dinge sehr schnell. Das Fatiguesyndrom bedingt tägliche Müdigkeit. Morgens + Vormittag geht noch - Mittag + Nachmittag - naja. Abends: Geht geistig absolut nix mehr. 2) Sehr schwer zu fassen. Mir fehlt deutlich die Kraft, irgendwas zu tun. Wie vor kurzem gelesen ist die bildhafte Darstellung/Beispiel mit der Einheit Geld recht hilfreich: Der normale Mensch hat 10 € / Tag zur Verfügung. Fatiguebetroffene (ich) haben 5 € am Tag zur Verfügung. Und überzieht man diesen Betrag kommen Zinsen/Schulden ins Spiel - die langfristig zu kompletter Überschuldung/Niedergang führen. Sprich, übernimmt man sich(ich mich) mit meinem Energievorrat - "straft" mich mein Körper mit Müdigkeit + am Folgetag + am übernächsten Folgetag auch noch. Das durfte ich über die Jahre lernen. Weil früher hab ich das schlicht und ergreifend vergessen. Und bin dann wieder reingelaufen. 2.1) Heute sage ich: 50/10 Regel. Was ist das ? 50 Min "Arbeit" - dann Pause für 10 Min / Augen zu & entspannen/abschalten, um langfristig geistig fit zu bleiben. Klingt in der Theorie gut - aber mit fortschreitendem Tag/Zeit klappt das nicht mehr so wirklich, weil bei mir die Disziplin flöten geht (aufgrund trotzdem zunehmender Müdigkeit/geistiger Ermattung) und die Müdigkeit zunimmt. Und umso müder ich bin umso schwächer ist mein Geist/Wille. Und dieser Teufelskreis findet täglich statt - seit 6 Jahren. 2.2) Wenn ich darum weiß, warum handle ich dann nicht entsprechend ? Richtige Frage. Erklärung: Weil - wie geschildert - mein Gedächtnis sehr schlecht ist. Diese Erkenntnis kam erst in den letzten Monaten auf und an der passenden Umsetzung hapert es schon noch.

Alter: 36
 



Werbung



Blog

Ein Anfang - heute

Hallo Da es mehr als viel zu erzählen gibt, was die letzten Jahre bis heute war fange ich lieber klein an und zwar mit heute. 1) Wie vor kurzem gelesen in einer Zeitschrift (geht um mindstyle - also Denkstrukturen/was mein Hauptansatzpunkt ist - so meine ich nach Eigenanalyse) existiert die These/Überlegung von 365 Tagen Auszeit (also 1 Jahr), um sich selbst wieder zu finden /zu seiner Mitte. 2) Dazu einige Schritte - und einer davon ist: Was habe ich die letzten 7 Tage erreicht/geleistet ? (Sinn: Sich vor Augen führen am Ende der Woche, was man geleistet/erreicht hat anstatt sich darauf zu fokusieren, was man nicht gemacht hat). 2.1) Das ist schon ein guter Gedanke/Denkansatz = eben positiv denken /das fördern /Weil mein Denken tendiert schon stark in die andere Richtung. 3) Ausführung Montag 7.10. Dienstag 8.10. Mittwoch 9.10. Do 10.10. Fr 11.10. Sa 12.10. So 13.10. So - was habe ich in den letzten 7 Tagen gemacht ? Tja, mit meinem Gedächtnis schon eine schwierigere Frage - aber wichtig - weil gerade zusammenhängendes Denken (und damit auch Erinnern) ist - speziell für mich - wichtig (schließe ich aus Eigenanalyse). Aber jetzt geht es auf 12h zu - ich habe noch ein paar andere Dinge zu tun, 12.45h ist Abreise angesagt gen Neu Ulm/Wohnung. Und seit ich auf bin ( um 7.10h rum) kümmere ich mich um diverse Dinge - die jetzt mehr als viel Zeit wieder gekostet haben (war aber au gut). -> das war: die Yoga-übung "Baum"/stehen. Online nachgesehen + mir selber Notizen gemacht + dann au glei no selber umgesetzt (bis ca 9h) - nach Morgenroutine (Kneipp-guss, Meiditation noch im Bett, Schilddrüsenmedikament einnehmen, Frühstück vorbereiten, Tasse warmes Wasser, ...2 be continued. Zeit läuft weg. Später mehr. Hauptpunkt: War die Woche halbtags im Praktikum. Ende aber für jetzt.
13.10.13 11:54


Werbung


erster Gehversuch, Sa 12.10.2013, 19.05h

Test, will zum Thema Gehirntumor schreiben + schauen, wie so ne Seite allgemein gestaltet wird.
12.10.13 19:10





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung